Ägyptisches Museum

File 269Von allen Museen des Landes ist das Ägyptische Museum in Kairo das bedeutendste seiner Art. Mit circa 15000 öffentlichen Ausstellungsstücken, schier unzähligen Räumlichkeiten und einem chronisch zu kurzen Zeitfenster zur Besichtigung stellt es einen der kulturellen Höhepunkte jeder Ägyptenreise dar und ist ein Muss für Liebhaber alter Geschichte, antiker Kunst und ägyptischer Kultur.
File 413Oft wird das Museum auch als der "Louvre des Orients" bezeichnet. Tatsächlich warten Prunk und Pracht, wohin auch immer man sich in den Gemäuern dieser ikonischen Sehenswürdigkeit wendet. Eine Prise der hiesigen Lebensmentalität ist im Ägyptischen Museum allerdings ebenfalls nicht zu leugnen: ganze Besuchergenerationen haben inzwischen den unorganisierten und nachlässig erscheinenden Charakter der Ausstellung kritisiert, die weder ein System noch Liebe zum Detail zu haben scheint.

File 470Vielmehr entwickelt sich ein Besuch auf eigene Faust rasch zu einer Schnitzeljagd nach den berühmtesten Ausstellungsstücken, die keineswegs immer in den Blickpunkt der Besucher gerückt werden. Auch befinden sich in den Kellergewölben des Museums zahllose, bislang nicht katalogisierte Fundstücke und Kostbarkeiten, die zudem – wie auch der Rest des Museums – nicht versichert sind. Wie problematisch das werden kann, haben die Plünderungen während des Ägyptischen Frühlings gezeigt.
Doch inzwischen wurde auf die besorgten Stimmen aus dem Ausland reagiert: ein neues, um einige Dimensionen größeres Museumsgebäude befindet sich im Bau, und soll voraussichtlich 2015 eröffnet werden. Bis dahin muss allerdings noch weiter nach den Herzstücken des Museums gesucht werden – ein Unterfangen, das sich trotz aller Unübersichtlichkeiten auf jeden Fall lohnt. Keinesfalls zu verpassen sind bei einem Besuch des Ägyptischen Museums der Grabschatz des Tutanchamun, zu dem dessen berühmte Totenmaske, sein Sarkophag und zahlreiche Gold- und Silberschmuckstücke zählen, sowie die Statuen von Djoser, Ramses II. und Rahotep und seiner Frau Nofret. Zudem kann ein spezieller Mumiensaal unter Erwerb eines Extratickets besucht werden, und auch die Amarna-Kollektion und die überaus beeindruckenden Marmor- und Grafitstatuen weniger bekannter Pharaonen sind stets einen Blick wert. Mit einem wachsamen Auge lassen sich im gesamten Museum einmalige Fundstücke der verschiedensten Epochen und Dynastien entdecken – nehmen Sie sich einfach etwas Zeit, bummeln Sie durch die Etagen, und genießen Sie das Flair pharaonischer Vergangenheit.

Das Ägyptische Museum befindet sich im Herzen Kairos am Tahrir Platz. Die zentrale Lage macht es zu einem idealen Ausgangspunkt, um im Anschluss an den geschichtsträchtigen Besuch im Museum die moderne Welt der ägyptischen Hauptstadt kennenzulernen.