Safaga

File 335Entspannung, Idylle und eine traumhafte Lage – Safaga, eine Kleinstadt an der Westküste des Roten Meeres, ist genau die richtige Adresse für alle, die auf der Suche nach einem entspannten Hotelurlaub vor romantischer Kulisse sind. Wer die Vorzüge eines typisch ägyptischen Urlaubsparadieses genießen möchte, ohne dabei mit dem für Hurghada oder Sharm El Sheikh typischen Touristenansturm kämpfen zu müssen, der könnte mit Safaga sein nächstes Reiseziel gefunden haben.

File 410Im Gegensatz zu den meisten Touristenorten entlang des Roten Meeres blickt Safaga auf eine jahrtausendealte Geschichte zurück. Vor rund 4000 Jahren erkor ein Pharao den Küstenstreifen zu einer lohnenswerten Erholungsregion, bevor wenig später auch zur See fahrende Händler die Vorzüge von Safagas Lage erkannten. Die Kurortqualitäten, welche die Stadt mit ihren schwarzen Sandstränden einst so beliebt gemacht haben, ziehen auch heute noch für Besucher aus aller Welt an - genau wie die regen Handelsbeziehungen zwischen Ägypten und Saudi Arabien und dem Jordan dank der reichen Phosphatvorkommen der Gegend noch immer fortbestehen.
Die Wirtschaft Safagas ist allerdings nicht der Grund, weshalb die Stadt sich auch bei der internationalen Urlauberschaft so großer Beliebtheit erfreut: vielmehr sind es die azurblauen Gewässer und die entspannte Atmosphäre des Küstenortes, die dazu beigetragen haben, dass sich Safaga inzwischen zu den Topreisezielen am Roten Meer zählen kann. Neben luxuriösen Hotels und einer traumhaften Umgebung – vom Strand aus hat man direkten Blick auf eine der zerklüfteten Hügelketten der Libyschen Wüste – gibt es auch noch eine traumhafte Unterwasserwelt inklusive Korallenriffs und einem mysteriösem Wrack zu entdecken. Darüber hinaus gilt Safaga auch als das ungeschlagene Surferparadies Ägyptens und war 1993 sogar Austragungsort der Weltmeisterschaften im Windsurfen.
Wer gerne auch Safagas Umgebung erkunden und sich einmal über die Stadtgrenzen hinauswagen möchte, dem steht die Wahl zwischen Kultur, Abenteuer und purer Unterhaltung offen: zum Ausflugsangebot zählen unter anderem ein Besuch des römischen Steinbruchs Mons Claudianus, eine Erkundungsfahrt durch die Wüste oder ein Tagesausflug in das gerade einmal 60 Kilometer entfernte Hurghada.